Parodontitis Hamburg

Entzündungen am Zahnfleisch und am Zahnhalteapparat können das Gebiss stark schädigen. Die sogenannte Parodontitis kann mitunter sogar den Verlust von Zähnen herbeiführen. Damit das nicht passiert, setzen wir frühzeitig mit einer gezielten Therapie ein, um diesen Prozess zu stoppen und Ihre Zahngesundheit dauerhaft zu bewahren.

Eine Parodontitis befällt die Zähne schleichend und unbemerkt. Sie kann unabhängig vom Alter an nur einem oder an mehreren Zähnen gleichzeitig auftreten und unterschiedlich schnell voranschreiten. Die Schädigungen am Zahn sind vielseitig und erfordern daher eine mehr oder minder aufwendige Parodontitisbehandlung. Darüber hinaus bedeutet eine Zahnfleischentzündung auch eine zusätzliche Belastung für das Allgemeinbefinden. So sind sowohl Diabetiker als auch Herzkranke besonders angehalten auf ein gesundes, entzündungsfreies Zahnfleisch zu achten.

Die Parodontitisbehandlung in unserer Zahnarztpraxis DensSano umfasst

  • eine gründliche Reinigung der Zähne (PZR)
  • dreidimensionale Röntgenaufnahmen (3D-Röntgen)
  • sorgfältige Entfernung der Entzündung an Zahn, Zahnfleisch und Zahnwurzel
  • Entfernung von Störherden wie überstehende Füllungs- oder Kronenränder
  • Reparatur eventueller Zahnschäden
  • Erfolgskontrolle und Nachbetreuung (Prophylaxe)

Damit eine Parodontitis gar nicht erst entsteht, sollten Sie regelmäßige Kontrolltermine bei uns in Hamburg wahrnehmen. So minimieren Sie das Risiko für Parodontitis und behalten Ihr strahlendes Lächeln. Ihr letzter Besuch beim Zahnarzt ist schon eine Weile her? Kein Problem. Vereinbaren Sie gleich einen Termin mit unserer Praxis in Hamburg Lohbrügge. Wir freuen uns bereits auf Sie.